leistungen
PDF Drucken E-Mail

Leistungen

Bildflugplanungen

Um ein Gebiet gemäß den Auftrags-Spezifikationen zu erfassen, werden vorab die geplanten Flugstreifen und Auslösepunkte exakt berechnet und abgestimmt. Während des Messfluges wird der Sensor von einem Interface-Computer gemäß der Bildflugplanung ausgelöst und angesteuert.

Wir können Bildflugplanungen für alle gängigen Groß- und Mittelformatsensoren wie sie in Flugzeugen oder Dronen betrieben werden, erstellen.

Besondere zeitliche oder situationsbedingte Anforderungen an ein Fluggebiet (z.B. Tidewasserstände einer Wattbefliegung, große Geländevariationen im Gebirge, Befliegung von Sonderflächen) können bei Bedarf berücksichtigt und individuell mit dem Kunden abgestimmt werden.

 

igi_plan_berlin_web
Planung eines Gebietes

 

Bildflüge

Unsere Bildmessflüge werden in der Regel bei gutem Wetter, d.h. bei klarem Himmel durchgeführt. Die aufgenommenen Daten müssen für die meisten Anwendungen frei von Wolken und Wolkenschatten sein um eine qualitativ hochwertige Auswertung zu ermöglichen.

Je nach Anforderung wird zudem der Sonnenstand berücksichtigt. So ist z.B. in Stadtgebieten ein hoher Sonnenstand erwünscht um weniger lange Schatten von Gebäuden zu erhalten. Bei Watt-, Wasser- und Schneeflächen dagegen ist ein niedrigerer Sonnenstand notwendig, um Reflektionen im Sensor zu vermeiden.

Zeitliche Einschränkungen wie sie bei Tidebefliegungen vorkommen, werden vorab detailliert geplant und abgestimmt.


image2_leist_web
Luftbildausschnitt InfraRot Niedrigwasserbefliegung

 

image_leist_web
Luftbildausschnitt Sommerbefliegung

 

Für jeden möglichen Bildflugtag berechnen wir daher immer vorab die Sonnenstände und gebietsabhängigen Parameter um Befliegungszeiten bei guten Wetterbedingungen effektiv und maximal nutzen zu können.

Während des Bildfluges zeichnen wir i.d.R. die Sensorposition mit einer Rate von 2Hz und die Orientierung mit einer Rate von 128Hz auf. Mit einem hochpräziesen Zeitsignal können wir die aktuelle Bildaufnahmeposition registrieren, und nach dem Flug auf wenige Zentimeter oder Dezimeter je nach Anforderung genau berechnen.

 

Luftbildverarbeitung / Radiometrische Anpassung

Die Großformatsensoren zeichnen digital die Farbkanäle Rot, Grün, Blau und Nahes Infrarot jeweils mit einer eigenen Optik auf. Darüber hinaus wird ein hochaufgelöster panchromatischer Kanal mit erfasst.

Für eine qualitativ hochwertige Luftbildauswertung justieren wir nach der Aufnahme für jedes Bild die einzelnen Farbkanäle, so dass ein radiometrisch homogener Bildverband entsteht. Neben dem Farbabgleich wird eine optimale Balance zwischen Kontrast und Auswertbarkeit in hellen/dunklen Bereichen berechnet.

 

um_leist_web
UltraMap Bildverband - 1600 Bilder in perfekter Radiometrie

 

Um Datenmengen von mehreren Terrabyte, wie sie bei Bildflügen anfallen, zeitnah zu bearbeiten, nutzen wir entsprechende Software und Hardware in Cluster-Konfiguration.

Zudem können wir bei Bedarf auch externe Luftbild-Daten prozessieren, die nicht mit unseren eigenen Sensoren erfasst wurden. Je nach Spezifikation und Wünschen, können wir für die meisten Szenarien Lösungen und Unterstützung anbieten.

 

Georeferenzierung, Geländemodelle, Orthophotomosaike, 3D-Modellierungen

Aus den originalen Stereo-Luftbilddaten können diverse weitere Produkte generiert werden. Mit Hilfe der aufgezeichneten Sensororientierung und ggf. Passpunkten am Boden können die Bilddaten trianguliert und georeferenziert werden.

 

grafnav_web
Grafnav GPS Auswertung

 

Für darüber hinausgehende photogrammetrische  Datenveredelungen, wie topographische Modellierungen und Auswertungen können wir mittels qualifizierten, zuverlässigen Partnern individuelle Produkte und Lösungen anbieten.